Traumhafte Skitouren

In der Almenregion Gitschberg Jochtal

Im Gebiet um das Hotel Rosenhof üben Skitouren eine besondere Faszination auf Besucher aus. Hier im Pustertal finden Sie – neben reizvollen Aufstiegen, Aussichten über eine fantastische Bergwelt und traumhaften Abfahrten – vor allem Ruhe und Frieden, fernab vom Trubel des Tales. Die zahllosen Aufstiegsmöglichkeiten der Gegend Gitschberg Jochtal bieten eine ganz besondere Bergerfahrung. Zwischen 2.500 und 3.370 Metern liegen die Gipfel, die hier auf Sie warten. Erkundigen Sie sich auch bei uns über die schönsten Skitouren in der Nähe des Hotels Rosenhof im Pustertal!

Wir empfehlen bei Ihrer Skitour besonders auf richtige Ausrüstung und eingehende Planung zu achten; gute Kondition sowie ein aufmerksames Studium des Lawinenlageberichts sind Voraussetzung. Für optimale Sicherheit vermitteln wir Ihnen gerne einen professionellen und ortskundigen Bergführer.

Zu den bekanntesten Skitouren der Gegend um das Hotel Rosenhof zählen die Tour auf die Fallmetzer Spitze in Meransen (2.568m), die Tour auf den Hohen Weißzint in Pfunders (3.370m) und die Tour auf die Wilde Kreuzspitze in Vals (3.132m).

Skitour auf die Wilde Kreuzspitze

Dieser markante Zwillingsgipfel fällt bereits aus weiter Ferne ins Auge. Die Anstiege sind allerdings von allen Seiten – Pfitschertal, Mauls, Fane Alm – lang und anspruchsvoll. Ausgangspunkt ist die Fane Alm (1.739 m). Von hier geht es durch die Klamm, dann durch das Tal gemütlich weiter, an der Pfannalm (2.141 m) vorbei, bis zur Brixner Hütte (2.300 m). Die Brixner Hütte ist ab Ende Juni bewirtschaftet– der Winterraum ist stets offen. Dem Talverlauf folgend führt der Weg in einem weiten Bogen zu einer Einsattelung (Rauhtaljoch, 2.808 m) zwischen Blickenspitze (2.988 m) und Wilder Kreuzspitze. Links vom Grat kann hier in der S-Flanke steil, aber ohne Schwierigkeiten, der Aufstieg zum Gipfel begonnen werden. Anstiegszeit: 4-5 Stunden, Schwierigkeitsstufe: leicht, begehbar von März bis Mai.

Skitour auf die Wurmaulspitze


Der Ausgangspunk dieser beliebten Skitour in der Nähe des Hotels Rosenhof ist in Vals, auf der Fane Alm. Diese Tour wird von einer eindrucksvollen Abfahrt durch die Schlucht des Stilonbaches gekrönt, erfordert aber alpine Erfahrung und eine gute Kondition. Die Skitour auf die Wurmaulspitze (3.022 m) ist im Winter sehr lawinengefährlich und sollte daher erst im Frühling gemacht werden, wenn die Lawinen auf beiden Talseiten bereits abgegangen sind.

Zunächst verläuft die Tour vom Parkplatz zur Fane-Alm hinauf und kurz taleinwärts, bis man auf der rechten Seite die Schlucht des Stilonbaches sieht. Durch das enge Tal erfolgt dann ein mühsamer Aufstieg zum „Joch der Enge“ (2.732 m). Mit etwas Höhenverlust geht es jetzt Richtung Nordwesten weiter und anschließend über den herrlichen Südhang hinauf bis zum Beginn des felsigen Südgrates. Hier ist das Skidepot. Über einfache Blöcke und eine Seilversicherung am Ende gelangt man auf das Gipfelplateau mit herrlicher Aussicht. Die Abfahrt erfolgt auf der selben Strecke wie der Aufstieg. Für diese Tour mit 1.403 Höhenmetern benötigen Sie ungefähr 4 Stunden für den Aufstieg.

Anfragen